spacer2 scala          
spacer2 ultramarinrot_logo ultramarinrot spacer referenzen spacer_1 impressum
spacer2 Morbus Wilson e. V.

 

Morbus Wilson ist eine autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung des Kindes-, Jugend- oder Erwachsenenalters, der eine Kupferüberladung des Organismus zugrunde liegt. Aufgrund eines genetischen Defektes ist die Ausscheidung von Kupfer, das mit der Nahrung aufgenommen wird, über die Gallenwege gestört und wird in der Leber gespeichert. Von dort gelangt es auch in das Gehirn, die Nieren und die Hornhaut des Auges. Durch die verminderte Kupferausscheidung kommt es im Laufe der Jahre zu einer Ansammlung von Kupfer im Organismus.

Bei frühzeitiger Diagnosestellung und unter lebenslanger, konsequenter Therapie ist die Prognose günstig. Ziel der Initialtherapie ist die Entleerung der Körperkupferdepots. Die Erhaltungstherapie dient zur Aufrechterhaltung einer ausgeglichenen Kupferstoffwechselbilanz.

Der deutschlandweit aktive Verein Morbus Wilson e. V. bietet Informationen, Beratung und Hilfe Er vernetzt Patienten, Angehörige, Ärzte und Interessierte, organisiert Fortbildungsveranstaltungen, sorgt für Aufklärung der Öffentlichkeit und unterstützt die Forschung.

  Auftraggeber:
Aufgabe:
Morbus Wilson e. V. (pro bono)
Logogestaltung sowie die Gestaltung eines Einladungsflyers
  spacer100q spacer15q spacer100q spacer15q          
  ultramarinrot | büro für kommunikationsdesign | + 49 30 39876629 | info@ultramarinrot.de