spacer2 scala          
spacer2 ultramarinrot_logo ultramarinrot spacer referenzen spacer_1 impressum
spacer2 Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Gestaltung des Flyers »Der Mauerfall im Spiegel der internationalen Medien«

 

Mit den Umbrüchen und Friedlichen Revolutionen des Jahres 1989/90 gewannen die Menschen in der DDR und in Ostmitteleuropa ihre Freiheit und Unabhängigkeit von den kommunistischen Diktaturen. Die Revolutionen schufen nicht nur die Voraussetzungen für das Ende der deutschen und europäischen Teilung, sondern auch für die Teilung der Welt. Doch der Weg von der durch zwei Weltkriege und den Kalten Krieg geteilten Welt war und ist nicht einfach. Wie wurde und wird das Ende des Kalten Krieges und der Mauerfall in den internationalen Medien dargestellt und im Hinblick auf die allgemeinen Werte wie Freiheit und Demokratie eingeschätzt? Werden Auswirkungen auf die jeweiligen Nationalgeschichten gesehen und thematisiert? Gibt es Bezüge zum Mauerfall im heutigen Handeln?

Die zweiteilige Veranstaltungsreihe fokussiert die Wahrnehmung der Jahrhundertereignisse »Mauerbau« und »Mauerfall« in den deutschen und internationalen Medien. Dabei geht es nicht nur um die mediale Darstellung des Ereignisses, sondern auch die persönliche Einschätzung durch Medienvertreter, Historiker und Medienwissenschaftler.

 

Auftraggeber:
Aufgabe:

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Gestaltung des Flyers »Der Mauerfall im Spiegel der internationalen Medien«

  spacer100q spacer15q spacer100q spacer15q          
  ultramarinrot | büro für kommunikationsdesign | + 49 30 39876629 | info@ultramarinrot.de